heutige LVA
LVA-LeiterLVABeginnEndeRaum
Martin EilmannsbergerTechnische und methodische Grundlagen der Digitalisierung13:4517:00MZ 003A
Fach- & Modulprüfungen
PrüfungPrüferTerminAnm. mögl. bisangem.max.RaumBemerkung
Digital Business ManagementHöller09.02.202319.01.202310Institut des Prüfers
Technical and Methodologcial Foundations of DigitizationFischer13.02.202309.02.2023915Weitere Prüfer:
Technische und methodische Grundlagen der DigitalisierungHöller13.02.202309.02.202350120Weitere Prüfer: Mittendorfer, Schachinger
Informationsverarbeitung 1Bodenwinkler13.02.202309.02.20231140Weitere Prüfer: Vielhaber, Schachinger

Zukunftspreis Mobilität 2021 geht an DBM-Absolventin Theresa Mühlberghuber

Zukunftspreis Mobilität 2021 geht an DBM-Absolventin Theresa Mühlberghuber

Theresa Mühlberghuber (rechts) erhält die Siegertrophäe von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler
© strolzevents.at, BMK

Im feierlichen Rahmen wurde der DBM-Absolventin Theresa Mühlberghuber am 28. April 2022 der „Zukunftspreis Mobiltät“ in den Sofien Sälen in Wien verliehen. Der Zukunftspreis ist Teil des „Staatspreis Mobilität„, welcher VorreiterInnen ehrt, die dem Klimaschutz im Kontext des Personen- und Güterverkehrs mit ihren Forschungsprojekten einen Schritt weiterhelfen.

In Ihrer Arbeit mit dem Titel „Mobility as a Service im ländlichen Raum in Österreich: Herausforderungen“ die sie im Zuge des Masterstudiums Digital Business Management verfasste, beschäftigte sie sich mit den besonderen Herausforderungen multimodaler Mobilitätssystem außerhalb von Städten. Dieses Themengebiet war für sie von besonderem Interesse da es ein großes Potenzial für den Umwelt- und Klimaschutz in der Optimierung von Verkehrssystemen gibt. Im Rahmen Ihrer Arbeit identifizierte sie durch eine Analyse der Literatur und mit Hilfe von weiterführenden Interviews besondere Gesichtspunkte die in Zukunft berücksichtigt werden sollten wenn neue Mobilitätskonzepte im ländlichen Raum höhere Verbreitung finden sollen. Tatkräftig unterstützt wurde sie dabei von ihrem Betreuer A. Univ. Prof. Mag. DDr. Johann Höller und ihrer Ko-Betreuerin MMag.a Dr.in Ursula Niederländer, LL.B.

Die Siegertrophäe selbst könnte dabei für eine längerfristige Erinnerung an diese tolle Leistung sorgen, da sie eine Auswahl an Samen unterschiedlicher Baumarten enthält.

Wir gratulieren Theresa Mühlberghuber noch einmal herzlich und wünschen ihr Alles Gute für ihr weiteres Leben!