Stellenausschreibung FH Vorarlberg: Hochschullehrer*in Wirtschaftsinformatik

Die FH Vorarlberg schafft und vermittelt Wissen in Studium, angewandter Forschung und Weiterbildung. Eingebettet in ein attraktives Netzwerk von regionalen und internationalen Partnerhochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen begleiten wir aktuell rund 1.500 Studierende und leisten gemeinsam einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung der Region.

Zur Besetzung gelangt eine Stelle im Fachbereich Technik als

Hochschullehrer*in Wirtschaftsinformatik

Schwerpunkt Informationsmanagement und Digitale Transformation

mit Karriereoption Professur (FH)

Kennziffer 437

Ihre Aufgaben

Als Hochschullehrer*in im Bereich Wirtschaftsinformatik übernehmen Sie die Lehre in den technischen Bachelor- und Masterstudiengängen an der FH Vorarlberg wie auch in wirtschaftsinformatiknahen Basisveranstaltungen anderer Studiengänge. Neben der Lehre unterstützen Sie die Weiterentwicklung der Studiengänge, insbesondere in Technik sowie Wirtschaft, und engagieren sich aktiv in der Netzwerkbildung mit Unternehmen und Forschungspartner*innen. Darüber hinaus leisten Sie einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Wirtschaftsinformatik und führen ergänzend Forschungs- und/oder Transfertätigkeiten durch.

Ihr Profil

Neben einem facheinschlägigen Hochschulstudium und idealerweise einer Promotion im Bereich des Informationsmanagement und/oder Digitaler Transformation erwarten wir mindestens drei Jahre Erfahrung in der Umsetzung von größeren IT-/Softwareprojekten in leitender Funktion. Darüber hinaus bringen Sie mit:

  • Anwendungsorientierte Methodenkompetenz
  • Projekterfahrung bei der Entwicklung und Implementierung größerer Informationssysteme
  • Fundierter Überblick über die Software-Entwicklungsmodelle und -Architekturen
  • Praktische Erfahrungen im Bereich von Enterprise-Ressource-Planning, Business Intelligence und Technologiemanagement
  • Freude an der Vermittlung von Wissen und Kompetenzen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (mind. B2-Level)
  • Lehrerfahrung und aktives fachliches Netzwerk von Vorteil

Unser Angebot

Wir bieten eine attraktive und vielseitige Tätigkeit in einem dynamisch wachsenden Team, moderne Arbeits- und Forschungsausstattung, flache Hierarchien, kollegiale Unternehmenskultur, Verantwortung und Handlungsspielraum und ein attraktives Arbeitszeitmodell. Familienfreundliche Rahmenbedingungen und die hohe Lebens- und Freizeitqualität der Region ergänzen das Angebot.

Die Stelle gelangt in Teilzeit (60 Prozent) zur Besetzung. Eine Vollzeitanstellung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Das Jahresgehalt beträgt bei Vollzeitanstellung mindestens EUR 59.500,00 brutto (gesetzlich verpflichtende Angabe). Das tatsächliche Entgelt wird im Einzelnen, entsprechend Qualifikation und Erfahrung festgelegt. Die Verleihung einer möglichen Professur erfolgt losgelöst vom Dienstvertrag entsprechend der Satzung der FH Vorarlberg (www.fhv.at).

Das ausführliche Stellenprofil finden Sie hier zum Download.

Die Bewerbungsfrist endet am 05.07.2020. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Bewerbungsportal.Jetzt bewerben

Bewerbung und nähere Informationen

Stellenausschreibung FH Vorarlberg: Hochschullehrer*in Software Engineering

Die FH Vorarlberg schafft und vermittelt Wissen in Studium, angewandter Forschung und Weiterbildung. Eingebettet in ein attraktives Netzwerk von regionalen und internationalen Partnerhochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen begleiten wir aktuell rund 1.500 Studierende und leisten gemeinsam einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung der Region.

Zur Besetzung gelangt eine Stelle im Fachbereich Technik als

Hochschullehrer*in Software Engineering

Schwerpunkt Mobile and Web Application

mit Karriereoption Professur (FH)

Kennziffer 438

Ihre Aufgaben

Als Hochschullehrer*in im Bereich Software Engineering übernehmen Sie die Lehre in den technischen Bachelor- und Masterstudiengängen an der FH Vorarlberg wie auch in informatiknahen Basisveranstaltungen anderer Studiengänge. Neben der Lehre unterstützen Sie die Weiterentwicklung der Studiengänge, insbesondere in Technik sowie Wirtschaft, und engagieren sich aktiv in der Netzwerkbildung mit Unternehmen und Forschungspartner*innen. Darüber hinaus leisten Sie einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Informatik und führen ergänzend Forschungs- und/oder Transfertätigkeiten durch.

Ihr Profil

Neben einem facheinschlägigen Hochschulstudium und idealerweise einer Promotion im Bereich des Software Engineerings erwarten wir mindestens drei Jahre Erfahrung in der Umsetzung von größeren Softwareprojekten in leitender Funktion. Darüber hinaus bringen Sie mit:

  • Anwendungsorientierte Methodenkenntnisse
  • Praktische Erfahrung im Projektmanagement, der Systemanalyse und bei der Entwicklung größerer Softwaresysteme im Mobilen und Web Applikationsumfeld
  • Fundierter Überblick über Software-Entwicklungsmodelle, -Architekturen und Programmiersprachenparadigmen
  • Praktische Erfahrung im Bereich von Softwareprozessen, -qualität und -sicherheit
  • Freude an der Vermittlung von Wissen und Kompetenzen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift (mind. B2-Level)
  • Lehrerfahrung und aktives fachliches Netzwerk von Vorteil

Unser Angebot

Wir bieten eine attraktive und vielseitige Tätigkeit in einem dynamisch wachsenden Team, moderne Arbeits- und Forschungsausstattung, flache Hierarchien, kollegiale Unternehmenskultur, Verantwortung und Handlungsspielraum und ein attraktives Arbeitszeitmodell. Familienfreundliche Rahmenbedingungen und die hohe Lebens- und Freizeitqualität der Region ergänzen das Angebot.

Die Stelle gelangt in Teilzeit (60 Prozent) zur Besetzung. Eine Vollzeitanstellung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Das Jahresgehalt beträgt bei Vollzeitanstellung mindestens EUR 59.500,00 brutto (gesetzlich verpflichtende Angabe). Das tatsächliche Entgelt wird im Einzelnen, entsprechend Qualifikation und Erfahrung festgelegt. Die Verleihung einer möglichen Professur erfolgt losgelöst vom Dienstvertrag entsprechend der Satzung der FH Vorarlberg (www.fhv.at).

Das ausführliche Stellenprofil finden Sie hier zum Download.

Die Bewerbungsfrist endet am 05.07.2020. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung über unser Bewerbungsportal.

Bewerbung und nähere Informationen

Prüfungsaufsicht gesucht

Prüfungsaufsicht gesucht

Das Institut für Digital Business sucht MitarbeiterInnen für die Abwicklung von Computerprüfungen.

Dieses Angebot richtet sich vor allem an Studierende der RE und TN Fakultät bzw. der School of Education und fortgeschrittene Studierende der SOWI.
Wir suchen absolut zuverlässige KollegInnen mit einer sorgfältigen, strukturierten und selbstständigen Arbeitsweise. Eine Bereitschaft zur zeitlich flexiblen Tätigkeitsgestaltung und ein freundliches, kundenorientiertes Auftreten runden Ihr Profil ab.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an folgende Adresse: astrid.horejs@jku.at

Technische/r MitarbeiterIn Wanted

Studentische/r MitarbeiterIn für Technikteam gesucht

Das Institut für Digital Business sucht interessierte Studierende, die zusammen im Technik-Team die Hard- und Software am Institut betreuen. Das umfasst die Arbeitsplätze, Virtuelle Maschinen, Linux-Server und MACs, die elektronischen Prüfungsräume und verschiedenste Softwareprodukte, angefangen von Moodle über Studierendenprojekte bis zur Homepage.

Wenn du Grundkenntnisse in diesen Bereichen sowie Interesse hast, deine Kenntnisse zu vertiefen und dich in abwechslungsreichen Bereichen einzubringen, dann bist du bei uns richtig! Melde dich bitte unter der Email-Adresse HierBinIch@idb.edu

TutorInnen Informationsverarbeitung

TutorInnen Informationsverarbeitung

Das Institut für Digital Business sucht InteressentInnen für die Tätigkeit als TutorInnen im Bereich Informationsverarbeitung:

Dieses Angebot richtet sich vor allem an Studierende, die gute Erfolge im Rahmen der LVA Informationsverarbeitung erzielt haben, sowie fortgeschrittene Studierende der Wirtschaftsinformatik, der Wirtschaftspädagogik und des Lehramtstudiums Informatik.

Haben Sie eine sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise, sind Sie absolut zuverlässig und wären Sie gerne als TutorIn tätig?

Dann laden wir Sie sehr herzlich ein am Spezialtraining für TutorInnen teilzunehmen (248.880 Betriebliche Informationssysteme)!

Zu Ihren zukünftigen Aufgaben zählt der Umgang mit Werkzeugen wie Moodle, die Vertiefung und Aufbereitung der Lehrinhalte von Informationsverarbeitung (Tabellenkalkulationen, Datenbanken, PMWiki…), die Erstellung von Übungsaufgaben und die Vermittlung der Lehrinhalte im Rahmen von Tutorien.

Bei positiver Absolvierung erfüllen Sie die Voraussetzungen um im folgenden Semester eine Tätigkeit als UniversitätstutorIn im Ausmaß von 6 SSt. zu übernehmen, diese wird monatlich mit 360,78 € (inkl. Sonderzahlungen) entlohnt.

Bei Interesse wird um rasche Rückmeldung ersucht, per Mail (tanja.illetits-motta@jku.at) oder per Telefon 0732 / 2468-5549.

Prüfungsaufsicht gesucht

Prüfungsaufsicht gesucht

Das Institut für Digital Business sucht MitarbeiterInnen für die Abwicklung von Computerprüfungen.


Dieses Angebot richtet sich vor allem an Studierende der RE und TN Fakultät bzw. der School of Education und fortgeschrittene Studierende der SOWI.
Wir suchen absolut zuverlässige KollegInnen mit einer sorgfältigen, strukturierten und selbstständigen Arbeitsweise. Eine Bereitschaft zur zeitlich flexiblen Tätigkeitsgestaltung und ein freundliches, kundenorientiertes Auftreten runden Ihr Profil ab.


Interesse?
Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an folgende Adresse: astrid.horejs@jku.at