heutige LVA
LVA-LeiterLVABeginnEndeRaum
Elisabeth Katzlinger-FelhoferDigital Skills Trainer Training: Didaktik09:0017:00MZ 108A
Fach- & Modulprüfungen
PrüfungPrüferTerminAnm. mögl. bisangem.max.RaumBemerkung
Informationsverarbeitung 1Bodenwinkler05.10.202230.09.20221140Weitere Prüfer: Vielhaber, Küll
Technische und methodische Grundlagen der DigitalisierungKüll05.10.202230.09.20226270Weitere Prüfer:
Technical and Methodologcial Foundations of DigitizationFischer05.10.202230.09.20221215Weitere Prüfer:
Technical and Methodologcial Foundations of DigitizationThomas Fischer07.12.202202.12.2022015Weitere Prüfer:
Technische und methodische Grundlagen der DigitalisierungTanja Illetits-Motta07.12.202202.12.2022070Weitere Prüfer:
Technical and Methodologcial Foundations of DigitizationThomas Fischer13.02.202309.02.2023015Weitere Prüfer:
Technische und methodische Grundlagen der DigitalisierungSamuel Höller13.02.202309.02.2023070Weitere Prüfer:

SMEC sucht Verstärkung…

SMEC sucht Verstärkung….

Bei der Firma SMEC gibt es momentan viele tolle Einstiegsmöglichkeiten im Bereich Online/Performance Marketing und es würde uns besonders freuen, auch Studierende bzw. ehemalige Studierende der Johannes Kepler Universität kennenzulernen und für die E-Commerce Branche zu begeistern 🙂


Wir bieten Studierenden unterschiedliche Möglichkeiten, um in die Welt es Online Marketing einzutauchen, wie zum Beispiel der Einstieg als Junior Online Marketing Manager. Im Rahmen eines 3-monatigen Onboarding-Programms lernen Studierende alle relevanten Tools und Produkte kennen und erhalten wertvolle Einblicke in die verschiedensten Abteilungen und Unternehmensprozesse von SMEC.


Für Alumnis bzw. Absolventen mit Berufserfahrung bieten wir ebenfalls spannende Rollen bzw. Entwicklungsmöglichkeiten bei uns an, wie jene des Online Marketing Managers (ca. 2 Jahre Berufserfahrung) oder Online Marketing Assistant.

Näher Informationen finden Sie hier.

STUDENTISCHE MITARBEITERINNEN ALS PRÜFUNGSAUFSICHTEN GESUCHT

STUDENTISCHE MITARBEITERINNEN ALS PRÜFUNGSAUFSICHTEN GESUCHT

Das Institut für Digital Business organisiert eine Vielzahl von Computerprüfungen an der SOWI und MED Fakultät.

Zur Verstärkung unseres Teams sind wir auf der Suche nach engagierten, kompetenten und zuverlässigen Personen, die uns bei der Abwicklung von Computerprüfungen tatkräftig unterstützen.

  • Du studierst an der RE oder TN Fakultät bzw. der School of Education, oder bist fortgeschrittene/r StudentIn der SOWI Fakultät?
  • Du möchtest gerne Teil eines stets wachsenden Teams sein und einen Job mit Verantwortung übernehmen?

Dann werde teil unseres Teams, denn wir benötigen dringend deine Unterstützung!

  • Wir suchen absolut zuverlässige, kundenorientierte und freundliche KollegInnen.
  • Wir bieten ein lukratives Gehalt und berücksichtigen die Vereinbarkeit von Berufs-, Studien- und Privatleben!


Falls wir dein Interesse geweckt haben, sende deine vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an folgende Adresse: astrid.horejs@jku.at

Prüfungsaufsicht für das Sommersemester gesucht

Prüfungsaufsicht für das Sommersemester gesucht

Das Institut für Digital Business sucht MitarbeiterInnen für die Abwicklung von Computerprüfungen.


Dieses Angebot richtet sich vor allem an Studierende der RE und TN Fakultät bzw. der School of Education und fortgeschrittene Studierende der SOWI.
Wir suchen absolut zuverlässige KollegInnen mit einer sorgfältigen, strukturierten und selbstständigen Arbeitsweise. Eine Bereitschaft zur zeitlich flexiblen Tätigkeitsgestaltung und ein freundliches, kundenorientiertes Auftreten runden Ihr Profil ab.


Interesse?
Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an folgende Adresse: astrid.horejs@jku.at

IDB bei der I-HE 2021 in Bari (Italien)

IDB bei der I-HE 2021 in Bari (Italien)

Das Institut für Digital Business war dieses Jahr mit vier ForscherInnen bei der alljährlichen International Higher Education Conference (I-HE) in Bari (Italien) vertreten. Die Konferenz wird von der European Association of Distance Teaching Universities (EADTU) veranstaltet und dreht sich um Lehrkonzepte und Didaktik in der Hochschullehre.

Unter dem Motto “Higher Education in the new normal: the role of online, blended and distance learning” tagten mehr als 180 Lehrende aus 25 Ländern von 3. bis 5. November 2021 an der Università degli studi di Bari. Für viele TeilnehmerInnen war dies die erste Präsenzveranstaltung nach über einem Jahr Corona-bedingter Pause und damit auch wieder eine willkommene Möglichkeit, um sich mit KollegInnen aus ganz Europa auszutauschen. Der Fokus stand dabei vor allem auf der Aufarbeitung der Erfahrungen aus der Distanzlehre, welche im Rahmen der Pandemie, oft ungewollt, gesammelt werden konnten.

Dr. Thomas Fischer, Mag. Stefan Küll, Dr. Ursula Niederländer und Dr. Martin Stabauer präsentierten dabei Erfahrungen aus Ihrer Lehre des letzten Jahres etwa zu Möglichkeiten und Einschränkungen von Online-Prüfungen, Einsatzmöglichkeiten von Peer-Reviews durch Studierende, Auswahl der medialen Gestaltung von Selbstlerneinheiten und der IT-gestützten Abwicklung eines Kurses abseits von Moodle. Mag. Stefan Küll hatte dabei unter anderem das Privileg in der ehrwürdigen Aula Magna der Universität von Bari präsentieren zu dürfen (Bild unterhalb).

Images by Ivana Pia Lorusso

Weitere Infos und Bilder zu den Vorträgen:

“I want more videos, fewer books to read, but also a written script”: Are student preferences a moving target and is it a target worth aiming at? – präsentiert durch Dr. Thomas Fischer

Video surveillance in the living room and ban on cereal boxes: Where privacy ends and assessment begins. – präsentiert durch Dr. Martin Stabauer

Connecting brains! Experiences from a peer review process in IT-Law – how feedback improves learning – präsentiert durch Dr. Ursula Niederländer

Moodle, the real deal for modern education? An alternative approach for self paced learning. – präsentiert durch Mag. Stefan Küll

COVID 19- Prüfung und Tutorium IV Update

COVID 19- IV: Prüfungs und Tutoriums Update

Sehr geehrte Studierende,

wir dürfen Sie darüber informieren, dass die geplanten Prüfungen in Informationsverarbeitung unter Einhaltung strenger Maßnahmen stattfinden werden. Sie werden von uns kurz vor der Prüfung über den exakten Ablauf per Mail informiert.

Die Tutorien hingegen finden nun Online statt. Details erfahren Sie von Ihrem LVA-Leiter oder TutorIn.

Beste Grüße,

Ihr IDB Team

Prüfungstermine schriftliche und mündliche Fachprüfung DBM

Fachprüfung DBM

Sg. Studierende,

Folgende Termine sind aktuell für die Fachprüfungen reserviert:

Mündlich: 12.11.2020; 10.12.2020; 11.02.2021

Schriftlich: 13.11; (weitere Termine werden von der Prüfungsabteilung bekanntgegeben und auf unserer Homepage eingepflegt. )

Anmeldung zu den Prüfungen erfolgt via KUSSS im Menüpunkt Fachprüfungen.

(Beachten Sie die Anmeldefristen)

TutorInnen Informationsverarbeitung/ Technische und methodische Grundlagen der Digitalisierung

TutorInnen Informationsverarbeitung

Das Institut für Digital Business sucht InteressentInnen für die Tätigkeit als TutorInnen im Bereich Informationsverarbeitung:

Dieses Angebot richtet sich vor allem an Studierende, die gute Erfolge im Rahmen der LVA Informationsverarbeitung erzielt haben, sowie fortgeschrittene Studierende der Wirtschaftsinformatik, der Wirtschaftspädagogik und des Lehramtstudiums Informatik.

Haben Sie eine sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise, sind Sie absolut zuverlässig und wären Sie gerne als TutorIn tätig?

Dann laden wir Sie sehr herzlich ein am Spezialtraining für TutorInnen teilzunehmen (248.880 Betriebliche Informationssysteme)!

Zu Ihren zukünftigen Aufgaben zählt der Umgang mit Werkzeugen wie Moodle, die Vertiefung und Aufbereitung der Lehrinhalte von Informationsverarbeitung (Tabellenkalkulationen, Datenbanken, PMWiki…), die Erstellung von Übungsaufgaben und die Vermittlung der Lehrinhalte im Rahmen von Tutorien.

Bei positiver Absolvierung erfüllen Sie die Voraussetzungen um im folgenden Semester eine Tätigkeit als UniversitätstutorIn im Ausmaß von 6 SSt. zu übernehmen, diese wird monatlich mit 360,78 € (inkl. Sonderzahlungen) entlohnt.

Bei Interesse wird um rasche Rückmeldung ersucht, per Mail (tanja.illetits-motta@jku.at) oder per Telefon 0732 / 2468-5549.